„Versuchungen sollte man nachgeben,
wer weiß, ob sie wiederkommen“

(Oscar Wilde)

Versuchen Sie es bei uns:
Wir suchen, finden, raten,
beraten, besorgen (auch antiquarisch)
stellen zusammen, verpacken, bringen,
haben vieles rund ums Buch und
immer eine Idee mehr.

Herzlich Willkommen auf der Internetseite der Buchhandlung Melchers!


Unsere aktuellen Empfehlungen:

Bild zu Letzte Freunde
Letzte Freunde

Nach der Romanen " Ein untadeliger Mann" und "Eine treue Frau" ist dies der letzte Band der Trilogie. Doch keine Sorge es handelt sich nicht um einen lauen Aufguss. Die Freunde britischer Literatur und Atmosphäre kommen auf ihre Kosten. Die Fragen, die sich nach der Lektüre der ersten beiden Bände ergaben, werden beantwortet. Jedes Mosaikstückchen passt jetzt.
Es ist Abscheu auf den ersten Blick, der Edward Feathers und Terry Veneering, die glänzendsten Juristen des British Empire, ein Leben lang verbindet. Als ebenbürtige Gegner in zahllosen Prozessen hassen sie einander schon,...

» Details
Bild zu LUTHER
LUTHER

Am 08.11.2016 wurde der Gerda Henkel Preis an die renommierte Oxford-Historikerin Lyndal Roper vergeben. Die gebürtige Australierin Roper bringt uns Luther, in ihrer tiefgehenden und einfühlsamen Biographie so nahe wie nie zuvor. Sie zeigt, wer Luther wirklich war und warum gerade er zum großen Reformator wurde, der die Welt aus den Angeln hob.
Lyndal Roper hat sich aufgemacht, Luthers ganze Persönlichkeit zu verstehen, seine innere Welt und die Beziehungen zu seinen Freunden nachzuvollziehen. Dafür hat sie seine Schriften und vor allem seine Briefe noch einmal neu gelesen und in den...

» Details
Bild zu Der Geruch des Paradieses
Der Geruch des Paradieses

Elif Shafak führt ihre Leser wieder mitten hinein in das bunte, oft gefährliche Leben in Istanbul. Sie führt uns aber nach Oxford, in die Universitätsstadt, in der die Protagonistin Peri im Jahre 2000 ein Studium beginnen darf. Ein Polaroidfoto aus dieser Zeit fällt Peri bei einem Überfall in Istanbul aus der Tasche, ein Foto, was sie immer bei sich trägt, weil es sie an einen Skandal aus ihrer Studentinnenzeit erinnert, der ihr Leben für immer prägen sollte.
Elif Shafak verwebt wieder meisterhaft Fragen des Glaubens und damit der Schuld und der Liebe und erzählt, wieder Kampf...

» Details
Bild zu Typisch Europa
Typisch Europa

"Ein einzigartiges Kaleidoskop unseres Kontinents." Geert Mak

"Von Pippi Langstrumpf bis Johann Sebastian Bach, von der Sixtinischen Kapelle bis zum Billy Regal - Pieter Steinz widmet sich dem Schönen und Verbindenden auf unserem Kontinent. Er beschreibt unsere gemeinsame Kultur, die Grenzen überwindet und auf die alle Europäer stolz sein können. "Beim Lesen habe ich voller Bewunderung gedacht: So eine prächtige Gesamtschau konnte nur ein Niederländer schreiben." Dirk Schümer" (KNV)

» Details
Bild zu Der leise Atem der Zukunft
Der leise Atem der Zukunft

Der Autor Ulrich Grober ist freier Autor und Journalist. In seinen zahlreichen Artikeln, Reportagen, Radiosendungen und Dokumentationen beschäftigt er sich schwerpunktmäßig mit Themen wie Naturerfahrung, sanfter Tourismus, Kulturgeschichte und Zukunftsvisionen. Vom Aufstieg nachhaltiger Werte in der Krise ist in diesem Buch zu lesen. Vermischt wird dabei Literarisches, er wandert auf den Spuren von Hauffs Märchen "Das kalte Herz", sowie philosophische Betrachtungen über den Zeitgeist und dem Bedürfnis vieler Menschen nach Entschleunigung und Einfachheit. Angesprochen werden aber auch...

» Details
Bild zu Mein Weg zu Mozart
Mein Weg zu Mozart

Die Musik ist in den Romanen von Ketil Björnstad immer ein Thema, bereits in "Vindings Spiel"und die "Frau im Tal" ist sie die eigentliche Protagonistin. In diesen Memoiren erinnert sich Ketil Björnstad an seine Leidenschaft für Mozart, an mangelnde Disziplin und an die Konkurrenz zu seinem Bruder. Seine Erinnerungen verknüpft er geschickt mit Stationen aus Mozarts Leben.

» Details
Bild zu Und damit fing es an
Und damit fing es an

"Gustav Perle ist ein zurückhaltender Mann. Er wuchs in den 1940er-Jahren allein bei seiner Mutter Emilie in ärmlichen Verhältnissen im schweizerischen Matzlingen auf - und schon damals hat er gelernt, nicht zu viel vom Leben zu wollen. Als Anton in seine Klasse kommt, ein Junge aus einer kultivierten jüdischen Familie, hält mit ihm auch das Schöne in Gustavs Leben Einzug. Anton spielt Klavier, und seine Familie nimmt Gustav sonntags mit zum Eislaufen. Emilie sieht das nicht gerne, lebt sie doch in der Überzeugung, dass die Bereitschaft ihres verstorbenen Mannes, jüdischen Flüchtlingen zu...

» Details
Bild zu Meine geniale Freundin
Meine geniale Freundin

Elenas Ferrantes Roman ist der Beginn einer neapolitanischen Saga, deren Hauptfiguren Elena und Lila sind. Die beiden Mädchen wachsen im Neapel der 50er Jahre auf, in einem armen, eng bevölkerten, volkstümlichen Viertel. Familien befehden sich seit Generationen, das Silvesterfeuerwerk artet in einer Schießerei aus, es ist lebendig dort. Hier treffen Elena, die schüchterne und beflissene Tochter eines Pförtners und Lila, die unangepasste, draufgängerische Schustertochter aufeinander. Beide versuchen sie Klassenbeste zu sein. Dann wird Lila von ihrem Vater gezwungen in der Schusterei mit zu...

» Details
Bild zu Die spinnen, die Briten
Die spinnen, die Briten

Johann-Günther König, Bremer Autor und Verfasser zahlreicher Radio Bremen Beiträge hat ein kenntnisreiches Buch über den Brexit geschrieben.
Ein kompetenter und kompakter Übersichtsband, der anhand zahlreicher Fakten über Ursachen und Folgen des Brexit informiert und sie verstehbar macht.
"Sie haben es wirklich getan. Und es ist ein politisch unerhörter, noch nie dagewesener Vorgang, der uns alle betreffen wird: Wirtschaft, Tourismus, den englischen Freund und die Freundin von nebenan, die in Deutschland arbeiten. Dass sich beim Referendum am 23. Juni 52 Prozent der...

» Details
Bild zu Nach einer wahren Geschichte
Nach einer wahren Geschichte

Die 1966 geborene Delphine de Vigan arbeitet tagsüber in einem soziologischen Institut und schreibt nachts. Bereits ihre vorherigen Romane waren auch in Deutschland sehr positiv besprochen, aber das ist noch kein Vergleich zu diesem neuen Roman. Die Presse überschlägt sich mit Lob. Gescheit, fesselnd, packend und klug sei es, sogar sehr klug. Martina Gedeck, die Sprecherin des Hörbuches sagt: " ein Kluges und geheimnisvolles Spiel um Literatur und Wahrheit, Identität und Künstlertum. Ein wunderbarer Text."
Stellen Sie sich folgende Situation vor; eine Schriftstellerin ist selbst...

» Details