„Versuchungen sollte man nachgeben,
wer weiß, ob sie wiederkommen“

(Oscar Wilde)

Versuchen Sie es bei uns:
Wir suchen, finden, raten,
beraten, besorgen (auch antiquarisch)
stellen zusammen, verpacken, bringen,
haben vieles rund ums Buch und
immer eine Idee mehr.

Herzlich Willkommen auf der Internetseite der Buchhandlung Melchers!


Unsere aktuellen Empfehlungen:

Bild zu Die Tutoren
Die Tutoren

Was für Irland Joyces "Ulysses", ist für Serbien "Die Tutoren": ein avantgardistisches, fast unübersetzbares Meisterwerk voller Wortspiele und Stilbrüche, ein experimentelles Labor der Sprache - aber dabei hochkomisch!
Im Mittelpunkt steht eine in Slawonien angesiedelte Familienchronik, die auf vielfältige Weise erzählt wird: anhand einer Rauferei in einer Kneipe, in Form eines Lexikons oder als Beratungsgespräch in einer Buchhandlung. Dabei hat der Erzähler als leidenschaftlicher Sammler kurioser Phänomene ein besonderes Augenmerk für Alltagsdinge.
Bora Cosic, der während der...

» Details
Bild zu Frohburg
Frohburg

FROHBURG ist ohne Zweifel das opus magnum von Guntram Vesper, zugleich für den Autor der Ausgangspunkt von allem: Der Ort seiner Geburt 1941, Jugend, Aufwachsen und Erwachen, die Flucht der Familie 1957, das umliegende Land die Folie der Geschichtsbetrachtung einer deutschen Epoche. Hier werden ein Land und eine Zeit gültig festgehalten, Kultur und Politik, Krieg und Nachkrieg, ein umfassendes, großartiges Portrait deutschen Lebens im zwanzigsten Jahrhundert; ein gewaltiges Prosawerk, das neben die großen Bücher von Peter Kurzeck, Walter Kempowski und Uwe Johnson zu stellen ist. FROHBURG...

» Details
Bild zu An einem klaren, eiskalten Januarmorgen zu Beginn des 21. Jahrhunderts
An einem klaren, eiskalten Januarmorgen zu Beginn des 21. Jahrhunderts

Ein ungewöhnlicher Titel für einen ungewöhnlichen Roman. Der Beginn grandios; nachts auf einer eisglatten Autobahn, 80 km vor Berlin, ist ein Tanklaster liegen geblieben, daraus folgt ein ewig langer Stau. Feuerwehr, Blaulicht, die Menschen frieren in den Autos und plötzlich ein Wolf, nur kurz, dann ist er wieder in der Dunkelheit verschwunden
Der Weg des Wolfes rund um Berlin, kreuzt sich immer wieder mit verschiedenen Figuren. Zwei Jugendliche sind von zu Hause ausgerissen und wollen nach Berlin, ein polnischer Bauarbeiter kommt von einem Job auswärts, will zurück nach Berlin und...

» Details
Bild zu Der Pfau
Der Pfau

Isabel Bogdan, preisgekrönte Übersetzerin englischer Literur, z. Bsp. von Jane Gardam, hat nun selbst einen Roman geschrieben. "Der Pfau" ist ein Roman, auf den das Adjektiv entzückend wirklich zutrifft, außerdem "very british". Pointenreich erzählt Frau Bogdan uns von einem Wochenende in den schottischen Highlands, bei dem die Figuren mit überraschenden und pragmatischen Problemlösungen aufwarten.
Chefbankerin Liz, vier Mitarbeiter und eine Psychologin wollen inländlicher Abgeschiedenheit, auf einem idyllischen, aber etwas heruntergekommenen Landsitz, die Zusammenarbeit analysieren...

» Details
Bild zu Der Hut des Präsidenten
Der Hut des Präsidenten

Wer sagt eigentlich, dass Träume Kopfsache sind und sowieso nicht in Erfüllung gehen? Und schon gar nicht indem ein kleiner, eher unscheinbarer Hut, plötzlich auf dem träumerischen Haupt landet? Von wegen...
Als der Präsident seinen Hut in einer Brasserie vergisst, setzt sein Tischnachbar ihn auf - und schlagartig ändert sich dessen Leben. Doch der Hut wandert weiter von Kopf zu Kopf, um seine ganz besondere Wirkung zu entfalten. Charmant, skurril und unterhaltsam erzählt Antoine Laurain von einem Hut, der sich die neuen Köpfe selbst auszusuchen scheint und damit die Wege einiger...

» Details
Bild zu  Das Leben der Florence Gordon
Das Leben der Florence Gordon

Der Verlag spricht von einem unterhaltsamen und humorvollen Roman und lebendigen Charakteren. Lesen sie doch mal rein.
Florence Gordon ist das Haupt der Familie, die Matriarchin. Sie, die New Yorker Intellektuelle und glühende Feministin ist wenig begeistert, als sie hört, dass ihr Sohn mit Frau und halbwüchsiger Tochter nach New York kommen will. Doch gerade die Enkelin, Emily, läßt sich von ihrer Kratzbürstigkeit nicht abschrecken, im Gegenteil, sie sucht die Nähe der Großmutter. Emily ähnelt Florence. Wie sie ist sie eigensinnig, beharrlich und kämpferisch.

» Details
Bild zu Diese Fremdheit in mir
Diese Fremdheit in mir

Pamuk ist bei seinem Lieblingsthema; der Stadt Istanbul und den Leuten, die dort leben. Gekonnt plastisch schildert er den Verfall der Stadt sowie den der Moral. Der Nobelpreisträger schreibt einen großartigen Schelmenroman und eine erstaunliche Liebesgeschichte, à la Jean Paul.
Jahrelang schreibt Mevlut der Straßenverkäufer Liebesbriefe nach Anatolien. Auf der Hochzeit eines Cousins hatte er sich in die Schwester der Braut verliebt. Zum Heiraten wird ihm aber eine andere Schwester geschickt. Mevlut fügt sich pflichtbewußt. Doch ausgerechnet sein Jugendfreund nimmt dann die...

» Details
Bild zu Kommt ein Pferd in die Bar
Kommt ein Pferd in die Bar

David Grossman, einer der jüngeren, herausragenden Schriftsteller Israels hat einen neuen mitreißenden Roman veröffentlicht. Die Handlung spielt in einem Raum, an einem Abend und doch findet sich darin ein Großteil israelischer Probleme erzählt. Der Comedian Dovele Grinstein, der schon immer alles tat, um andere zum Lachen zu bringen und selbst nicht geschlagen zu werden, hat seinen letzten Abend auf der Bühne. Eingeladen hat er dazu seinen Jugendfreund, einen pensionierten Richter. Ihm und dem Publikum erzählt er, eingebettet in viele Witze, eine tragische Jugendgeschichte. Eine...

» Details
Bild zu Wer den Wind sät
Wer den Wind sät

Michael Lüders hat arabische Literatur in Damaskus studiert, ausserdem Publizistik, Islamwissenschaften und Politologie in Berlin. Als Nahost Redakteur der ZEIT hat er viel Zeit in der arabischen Welt verbracht.
Sein neuestes Buch, im Frühling dieses Jahres erschienen, liest sich wie ein Polit-Thriller - leider beschreibt es die Realität. Michael Lüders beschreibt die westlichen Interventionen im Nahen und Mittleren Osten seit der Kolonialzeit und erklärt, was sie mit der aktuellen politischen Situation zu tun haben. Er macht das kurz und knapp, also zu lesen für jeden politisch...

» Details
Bild zu Wer ist Wir?
Wer ist Wir?

Navid Kermani hat dieses Jahr den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels erhalten. Bereits zuvor war der promovierte Islamwissenschaftler und Publizist mehrfach für seine Rhetorik und Veröffentlichungen ausgezeichnet worden.
Durch die politische Weltlage ist Deutschland mehr und mehr zu einem Einwandererland geworden. Kamen früher die Leute aus wirtschaftlichen Interessen, kommen sie heute als Flüchtlinge vor Krieg und Elend. Mit den Menschen kam auch eine neue Religion: der Islam. Navid Kermani erzählt von seinem Leben als Kind iranischer Eltern in Deutschland und berichtet von...

» Details