„Versuchungen sollte man nachgeben,
wer weiß, ob sie wiederkommen“

(Oscar Wilde)

Versuchen Sie es bei uns:
Wir suchen, finden, raten,
beraten, besorgen (auch antiquarisch)
stellen zusammen, verpacken, bringen,
haben vieles rund ums Buch und
immer eine Idee mehr.

Herzlich Willkommen auf der Internetseite der Buchhandlung Melchers!


Unsere aktuellen Empfehlungen:

Bild zu Lichter als der Tag
Lichter als der Tag

Mirko Bonné hat bereits Erfahrungen mit Nominierungen für den Deutschen Buchpreis, er war schon auf der Longlist als auch auf der Shortlist vertreten. Dieser neue Roman "Lichter als der Tag" hat es auf die Longlist geschafft, dann war Schluss, leider. Dafür hat der NDR es zum Buch des Monats gewählt. In diesem Liebesroman schreibt Bonné über Wahlverwandschaften in heutiger Zeit, über vier Menschen, die sich als Jugendliche trafen, eng befreundet waren, bis die Liebe dazwischen kam. Raimund war in Inger verliebt, sie entschied sich aber für Moritz, deshalb wurden dann Raimund und Floriane...

» Details
Bild zu Wiener Strasse
Wiener Strasse

Der gebürtige Bremer Sven Regener hat einen neuen Berlin Kreuzberg Roman geschrieben."Wiener Strasse" Das soeben erschienene Buch schaffte es sofort auf die Longlist für den Deutschen Buchpreis 2017.
Die Roman setzt ein wo der "Der kleine Bruder" endet. Das Figurenensemble ist den Lesern/innen von Regener bekannt, die Hauptfigur ist widerum Frank Lehmann oder eigentlich müßte man sagen es ist die KUNST! Kunst als Lebensstil in Kreuzberg. "Wiener Straße" beginnt im November 1980 an dem Tag, an dem Frank Lehmann mit der rebellischen Berufsnichte Chrissie sowie den beiden...

» Details
Bild zu Ikarien
Ikarien

Die besten und eindringlichsten Romane von Uwe Timm sind die, die mit dem Krieg oder der Nachkriegszeit zu tun haben. "Am Beispiel meines Bruders" oder"Die Entdeckung der Currywurst". In seinem neuen Roman "Ikarien" beschreibt Timm eindringlich, grausam und lustvoll Deutschland aus der Sicht eines amrikanischen Leutnants in den ersten Tagen nach der Kapitulation. Lustvoll, weil Michael Hansen, der Ich Erzähler Stationen der Liebe kennenlernt, grausam, weil dieser Leutnant, dessen Eltern aus Deutschland nach Amerika gingen bevor Hitler an die Macht kam, einen Weggefährten von Alfred Ploetz...

» Details
Bild zu Das Original
Das Original

Der neue Krimi von Erfolgsautor John Grisham wird viele treue Leser/innen überraschen, denn sein neues Werk "Das Original" ist nicht nur eine kriminelle Geschichte sondern auch eine Hommage an den kleinen unabhängigen Buchhändler.
Der Krimi beginnt rasant und durchaus typisch. Vier Originalmanuskripte von F. Scott Fitzgerald, die im Hochsicherheitstrakt der Bibliothek der Universität Princeton liegen, werden gestohlen. Eine spektakuläre Aktion, das FBI nimmt die Ermittlungen auf. Schon bald werden zwei der Räuber verhaftet, doch die Manuskripte bleiben verschwunden. Die Versicherung...

» Details
Bild zu 1 Millionen Bücher
1 Millionen Bücher

Nein, wir haben keine Millionen Taschenbücher des Verlages "Kein & Aber" verkauft, aber doch sehr, sehr viele! Dank Ihnen, unseren Lesern und Leserinnen. Manchmal kamen Sie mit genauen Wünschen, manchmal haben wir Ihnen einen Titel des Verlages empfohlen, weil wir ihn für empfehlenswert hielten. Oft kamen Sie wieder und wollten dann diesen gelesenen Titel verschenken, weil er Ihnen so gut gefallen hatte.
So kam es, dass wir eines Tages das 1 Millionste Kein & Aber Pocket in der Hand hielten. Ein Zufallstreffer, dass es in unserer Bestellung landete,denn das Buch wurde einer...

» Details
Bild zu Kein & Aber
Kein & Aber

Seit 18 Jahren bringt der Schweizer Verlag Kein & Aber Bücher und Hörbücher heraus. Britische und amerikanische Autoren, ebenso deutsprachige neue literarische Talente oder renommierte Autoren gehören zum Programm. Aufwendig gestaltete Bücher bieten intelligente Unterhaltung, so könnte man das Konzept kurz und knapp formulieren.
Warum auf der Internetseite der Buchhandlung Melchers seit dieser Woche täglich Kein & Aber Titel vorgestellt werden, erfahren Sie am Donnerstag, den 17.08.2017.

» Details
Bild zu Der Club
Der Club

Die Lit. Cologne würdigt diesen ersten Roman von Takis Würger als besten Debütroman. Die Rezensenten der "Zeit" und der "Süddeutschen" verstehen den Hype nicht ganz und nörgeln ein wenig an der doch "zu glatten Sprache", sind aber dennoch dem Sog dieses "Campus Romans à l´anglaise", wie Rainer Moritz von der "Neuen Züricher Zeitung" es ausdrückt, verfallen.
Würger inszeniert geschickt den Spannungsbogen, verzichtet auf "zuviel" Sprache und erreicht eine Sogkraft, die den Leser/in fesselt. In der hermetisch geschlossenen Welt der Elite Universität Cambridge, in der der Snobismus zu...

» Details
Bild zu Die weiteren Aussichten
Die weiteren Aussichten

Sie alle kennen Robert Seethaler mit seinem "Trafikanten " oder dem "ganzen Leben". Der Roman "Die folgenden Aussichten" hatte im Norden Deutschlands nicht das ganz grosse Echo, obwohl er im Jahr 2016 auch schon die 6.Neuauflage verbuchte.
Wir möchten Ihnen diesen Roman des Autors heute vorstellen, denn der Verlag und auch wir haben Seethaler einiges zu verdanken. "Die weiteren Aussichten" ist eine Mischung aus Kasperle Theater, Slapstick, absurdem Bühnentheater und commedia dell´arte. Wie kaum ein anderer Autor versteht Robert Seethaler es in einer, auf den ersten Blick, einfachen...

» Details
Bild zu Per Anhalter durch die Galaxis
Per Anhalter durch die Galaxis

Der Schweizer Verlag Kein & Aber hat ein Kultbuch wieder aufgelegt. 1979 erschien das bekannteste Buch des britischen Autors Douglas Adams. Zunächst als Hörspielreihe konzipiert, wurde der Text stark verändert und erweitert und als Trilogie herausgebracht . ( Das Restaurant am Ende des Universums, Das Leben, das Universum und der ganze Rest).
Die Idee zu dieser skurilen Geschichte kam ihm, als er angetrunken, nachts auf einem Feld bei Innsbruck lag, so erzählte er später. Adams war in den 70ern oft als Anhalter in ganz Europa unterwegs.
Der Roman, der in einer absurden...

» Details
Bild zu Beton Rouge
Beton Rouge

Im September ist wieder Krimizeit in Bremen, neben vielen öffentlichen Krimilesungen wird auch der Bremer Krimipreis vergeben. Dieses Jahr wird ihn die Autorin Simone Buchholz erhalten. Gerade ist bei Suhrkamp ihr neuer Krimi erschienen: "Beton Rouge" Der 7. Fall für die Hamburger Staatsanwältin Chastity Riley.
Pointenreich und sehr gut geschrieben urteilt sogar "Die Zeit". Realistisch und spannend, melancholisch und durchaus sozialkritisch sind die Krimis der in Hamburg lebenden Autorin Simone Buchholz. Endlich erscheint Hamburg auf der literarischen Krimikarte! Einiges zu bieten...

» Details