„Versuchungen sollte man nachgeben,
wer weiß, ob sie wiederkommen“

(Oscar Wilde)

Versuchen Sie es bei uns:
Wir suchen, finden, raten,
beraten, besorgen (auch antiquarisch)
stellen zusammen, verpacken, bringen,
haben vieles rund ums Buch und
immer eine Idee mehr.

Herzlich Willkommen auf der Internetseite der Buchhandlung Melchers!


Unsere aktuellen Empfehlungen:

Bild zu Für immer ist ganz schön lange
Für immer ist ganz schön lange

Über diesen Roman der Schriftstellerin Lynne Sharon Schwartz , der erstmals 1980 in Amerika erschien, sagt Deutschland Radio Kultur:"Eindrucksvoll, höchst unterhaltsam und noch immer zeitgemäß." Diese Geschichte fällt aus der Zeit und passt doch in jede Ära.
Zwei Amerikaner verlieben sich in Italien, später heiraten sie und bekommen Kinder. So schlicht und einfach die Geschichte ist, so großartig ist sie erzählt. Ivan kommt vom Joggen nicht nach Hause, hin und her gerissen zwischen Sorge ihm könnte etwas passiert sein und der Frage ob er gegangen ist, rekapituliert Caroline ihre Ehe...

» Details
Bild zu Babylon
Babylon

Die bekannte französische Autorin Yasmina Reza hat zu unserer großen Freude einen neuen Roman geschrieben. Sie erinnern sich an den "..Gott des Gemetzels"? Unterhaltsam, bitterböse und tiefernst. Yasmina Reza kann diese Mischung super, sie beobachtet das gutbürgerliche Milieu mit unerbittlichem Blick, sie weiß genau wovon sie schreibt, schließlich ist es auch ihr Milieu. Ärzte, Anwälte, Journalisten...
Stellen Sie sich vor ein Abendessen in einem schicken Pariser Haus, Nachbarn, Bekannte finden sich zu einer gemütlichen Runde. Nach dem Dinner klingelt es bei der Gastgeberin, ihr...

» Details
Bild zu American War
American War

Bei dem Titel des Journalisten Omar El Akkad, denkt man unweigerlich an einen historischen Roman. Schließlich fanden die Sezessionskriege zwischen 1861 und 1865 statt. Doch bereits der Klappentext räumt mit dieser Vorstellung auf, denn dort steht die Jahreszahl 2075. Ein Zukunftsroman? Bürgerkrieg, Pest und Seuchen in den USA???
Im Jahr 2075 wird Amerika keine Weltmacht mehr sein, China und eine Gruppierung afrikanischer Staaten werden die tonangebenden Länder in der Welt sein. Amerika leidet aufgrund des steigenden Meeresspiegels unter Landverlust, deshalb fliehen unzählige Menschen...

» Details
Bild zu Mannesse -- Bibliothek der Weltliteratur
Mannesse -- Bibliothek der Weltliteratur

Liebe Freunde der Manesse Bibliothek, seit Jahren oder gar seit Jahrzehnten sammeln Sie diese wunderschönen, in Leinen gebunden Bändchen oder verschenken Sie an Ihre Kinder und Freunde. Der Manesse Verlag hat sich nun entschlossen, diese Reihe in einem neuen "Outfit" fortzusetzen und verkauft die alten Bände aus. Der Verlag möchte diese Reihe modernisieren, um damit auch den jüngeren Leser zu erreichen. Schade, ja, aber aus Verlagssicht auch verständlich. So bleibt die Idee, Weltliteratur in schönen Bänden zu präsentieren, erhalten. Wir haben Listen mit den noch vorhandenen Titeln für...

» Details
Bild zu Zeiten des Aufbruchs
Zeiten des Aufbruchs

Es geht weiter mit Henny, Käthe, Ida und Lina. Hinter ihnen liegen zwei Weltkriege. Jetzt ist die Zeit des Wirtschaftswunders, Rock 'n' Roll und Cocktailpartys geben dem Leben ein ganz neuen Schwung.
Doch Hamburg ist zerstört, gleichzeitig beginnt in den 50ern das deutsche Wirtschaftswunder. Endlich geht es aufwärts: Hennys Tochter Marike wird Ärztin, Sohn Klaus bekommt eine Stelle beim Rundfunk. Ganz neue Klänge sind es, die da aus den Radios der jungen Republik schallen. Lina gründet eine Buchhandlung, und auch Ida findet endlich ihre Berufung. Aufbruch überall. Nur wohin der...

» Details
Bild zu Margret Atwood
Margret Atwood

Margret Atwood erhält den den diesjährigen Friedenpreis des Deutschen Buchhandels. Erinnern Sie sich noch an so bekannte Werke wie " Der Report der Magd" oder "Die essbare Frau"? Auch ihr im März in Deutsch erschienener Roman "Das Herz kommt zuletzt" ist absolut lesenswert.

Geboren wurde die Schriftstellerin 1939 in Ottawa, sie studierte englische Sprache und Literatur und lehrte dann als Literaturwissenschaftlerin an verschiedenen Universitäten. Sie lebte in den USA, im vereinigten Königreich, in Frankreich, Italien und Deutschland. Heute lebt sie wieder in Toronto.

...

» Details
Bild zu Fidget Spinner
Fidget Spinner

Ruhe und Spass mit dem Fidget Spinner sagt die Werbung zu diesem "must have" 2017. Die Lehrer und Lehrerinnen hingegen vermissen die Ruhe, wenn ihre Schüler heimlich unter dem Tisch die Hand Spinner kreisen lassen. Während die Eltern skeptisch bis genervt sind, sind die Kinder absolut begeistert und können gar nicht mehr aufhören.
Gut gegen ADHS, ADS und bei Stress sagt der Hersteller, es fördert die Konzentration. Nach dem ganzen "simsen" am Handy werden jetzt gänzlich andere Muskeln der Hand benutzt. Das ist doch mal was.
Bei uns finden Sie jedenfalls normale Hand Spinners...

» Details
Bild zu Redefreiheit
Redefreiheit

Redefreiheit im 21. Jahrhundert? Das ist doch ganz einfach im Zeitalter von Facebook und Twitter. So möchte man meinen. Der britische Historiker und Publizist Professor Timothy Garton Ash hat in seinem im Herbst erschienen Buch "Redefreiheit" ein wichtiges Werk zu dem Thema veröffentlicht. Geradezu mit prophetischer Weitsicht, denkt man an die Wahl von Trump. Gedanken und Meinungen gehen per Twitter in die Welt. Internet und Globalisierung ermöglichen eine nie gekannte Redefreiheit und provozieren gleichzeitig religiöse und kulturelle Konflikte. Darf man über Mohammed satirische Texte...

» Details
Bild zu Stille Wasser
Stille Wasser

In ihrem 26. Buch lässt Donna Leon es ruhig angehen. Der Titel ist Programm, Commissario Brunetti ist krankgeschrieben und versucht sich fern ab von Familie und Questura zu erholen. Auf einer kleinen Insel in der Lagune, hat er sich in eine alte Villa, die seiner " Schwiegertante" gehört, zurückgezogen. Er verbringt seine Zeit mit Rudern, lesen und schlafen. Sehr gemächlich geht es zu. Der Leser/in, der selbst Erholung sucht, findet sie bei der Lektüre, der, der einen Krimi erwartet, wird auf eine harte Geduldsprobe gestellt. Erst nach ungefähr 200 Seiten, gibt es einen Toten. Gefunden...

» Details
Bild zu Das Scherbenhaus
Das Scherbenhaus

In Ihrem Psychthriller "Das Scherbenhaus" seziert die Autorin Susanne Kliem die Seele eines Stalkers.
Eben noch war das Leben der Profiköchin Carla Brendel in ihrer beschaulichen Heimat in Norddeutschland in Ordnung. Doch dann bekommt sie Fotos eines Stalkers gesandt, Fotos mit Motiven menschlicher Haut, mit Wunden....und ihr Leben gerät zum Alptraum.
Carla flüchtet nach Berlin zu ihrer Schwester, die in einer Wohnanlage lebt, die mit neuesten Sicherheitssystemen ausgestattet ist: "Safe Haven".
Doch "Safe Haven" ist alles andere als sicher, das merkt Carla spätestens als...

» Details