Beton Rouge

Bild zu Beton Rouge

Im September ist wieder Krimizeit in Bremen, neben vielen öffentlichen Krimilesungen wird auch der Bremer Krimipreis vergeben. Dieses Jahr wird ihn die Autorin Simone Buchholz erhalten. Gerade ist bei Suhrkamp ihr neuer Krimi erschienen: "Beton Rouge" Der 7. Fall für die Hamburger Staatsanwältin Chastity Riley.
Pointenreich und sehr gut geschrieben urteilt sogar "Die Zeit". Realistisch und spannend, melancholisch und durchaus sozialkritisch sind die Krimis der in Hamburg lebenden Autorin Simone Buchholz. Endlich erscheint Hamburg auf der literarischen Krimikarte! Einiges zu bieten hat Hamburg ja schließlich für dieses Genre; Drogenhandel, Prostitution, Schmuggel sowie den Hafen, den Kiez, außerdem natürlich Industrie und jede Menge Verlage.(pr)
"Ein ungewöhnlich warmer Septembermorgen auf St. Pauli. Der Regen der letzten Nacht ist noch nicht verdunstet, und vor dem Gebäude eines großen Zeitschriftenverlags steht ein Käfig, darin der Chef der Personalabteilung. Nackt, bewusstlos und offensichtlich misshandelt. Drei Tage später steht der nächste Käfig vorm Verlag, diesmal liegt der Geschäftsführer drin. Riley und ihr neuer, undurchsichtiger Kollege Stepanovic glauben zunächst an einen Racheakt der Verlagsmitarbeiter - seit Jahren werden Leute entlassen, während sich die Führungskräfte dicke Boni in die Taschen stopfen. Als dann ans Licht kommt, dass alle drei Opfer nicht nur ihr Status, sondern auch eine mehr als zweifelhafte Vergangenheit verbindet, verschwindet der Vorstandsvorsitzende."(KnV)

Bibliographische Angaben
Buchtitel: 
Beton Rouge
Buchautor: 
Simone Buchholz
Preis: 
14,95 €
Verlag: 
Suhrkamp
Seitenumfang: 
227 Seiten
Einband: 
Taschenbuch