„Versuchungen sollte man nachgeben,
wer weiß, ob sie wiederkommen“

(Oscar Wilde)

Versuchen Sie es bei uns:
Wir suchen, finden, raten,
beraten, besorgen (auch antiquarisch)
stellen zusammen, verpacken, bringen,
haben vieles rund ums Buch und
immer eine Idee mehr.

Herzlich Willkommen auf der Internetseite der Buchhandlung Melchers!


Unsere aktuellen Empfehlungen:

Bild zu Diese Fremdheit in mir
Diese Fremdheit in mir

Pamuk ist bei seinem Lieblingsthema; der Stadt Istanbul und den Leuten, die dort leben. Gekonnt plastisch schildert er den Verfall der Stadt sowie den der Moral. Der Nobelpreisträger schreibt einen großartigen Schelmenroman und eine erstaunliche Liebesgeschichte, à la Jean Paul.
Jahrelang schreibt Mevlut der Straßenverkäufer Liebesbriefe nach Anatolien. Auf der Hochzeit eines Cousins hatte er sich in die Schwester der Braut verliebt. Zum Heiraten wird ihm aber eine andere Schwester geschickt. Mevlut fügt sich pflichtbewußt. Doch ausgerechnet sein Jugendfreund nimmt dann die...

» Details
Bild zu Kommt ein Pferd in die Bar
Kommt ein Pferd in die Bar

David Grossman, einer der jüngeren, herausragenden Schriftsteller Israels hat einen neuen mitreißenden Roman veröffentlicht. Die Handlung spielt in einem Raum, an einem Abend und doch findet sich darin ein Großteil israelischer Probleme erzählt. Der Comedian Dovele Grinstein, der schon immer alles tat, um andere zum Lachen zu bringen und selbst nicht geschlagen zu werden, hat seinen letzten Abend auf der Bühne. Eingeladen hat er dazu seinen Jugendfreund, einen pensionierten Richter. Ihm und dem Publikum erzählt er, eingebettet in viele Witze, eine tragische Jugendgeschichte. Eine...

» Details
Bild zu Wer den Wind sät
Wer den Wind sät

Michael Lüders hat arabische Literatur in Damaskus studiert, ausserdem Publizistik, Islamwissenschaften und Politologie in Berlin. Als Nahost Redakteur der ZEIT hat er viel Zeit in der arabischen Welt verbracht.
Sein neuestes Buch, im Frühling dieses Jahres erschienen, liest sich wie ein Polit-Thriller - leider beschreibt es die Realität. Michael Lüders beschreibt die westlichen Interventionen im Nahen und Mittleren Osten seit der Kolonialzeit und erklärt, was sie mit der aktuellen politischen Situation zu tun haben. Er macht das kurz und knapp, also zu lesen für jeden politisch...

» Details
Bild zu Wer ist Wir?
Wer ist Wir?

Navid Kermani hat dieses Jahr den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels erhalten. Bereits zuvor war der promovierte Islamwissenschaftler und Publizist mehrfach für seine Rhetorik und Veröffentlichungen ausgezeichnet worden.
Durch die politische Weltlage ist Deutschland mehr und mehr zu einem Einwandererland geworden. Kamen früher die Leute aus wirtschaftlichen Interessen, kommen sie heute als Flüchtlinge vor Krieg und Elend. Mit den Menschen kam auch eine neue Religion: der Islam. Navid Kermani erzählt von seinem Leben als Kind iranischer Eltern in Deutschland und berichtet von...

» Details
Bild zu Der Wintertransfer
Der Wintertransfer

Scott Manson ist Co-Trainer des Fußballclubs London City. Das heißt er war Co Trainer, jetzt ist er allein verantwortlich, denn sein Chef, Trainerlegende Zarco, ist tot. Und damit nicht genug, Manson muss möglichst schnell herausfinden, wer Zarco umgebracht hat, denn die Polizei hat nur einen Verdächtigen: IHN. Dieser Thriller, aus der Welt des Profifußballs zieht alle in seinen Bann, die düstere Atmosphäre Londons in der Winterzeit, die gut bezahlten Fußballstars, der russische Clubbesitzer, der sein eigenes Süppchen kocht, werden von Philip Kerr zu einer spannenden Story verwoben, die...

» Details
Bild zu Die Hochzeit der Chani Kaufmann
Die Hochzeit der Chani Kaufmann

Ein neuer Stern am Literaturhimmel, frech und anrührend zugleich schreibt Eve Harris ihren ersten Roman. Eine fast unmögliche Liebesgeschichte in einer jüdisch-orthodoxen Gemeinde, in welcher Gemeinschaft, Tradition und der Glaube die wichtigsten Säulen sind. Aber auch eine Gemeinde, die Verhütung verbietet und wo es nach wie vor üblich ist, dass die Ehepartner ausgesucht werden. Die 19jährige Chani und Baruch der angehende Rabbiner haben sich dreimal gesehen, sie haben sich noch nie berührt, doch sie sollen heiraten. Baruchs Mutter wünscht sich jedoch eine andere Frau für ihren Sohn....

» Details
Bild zu ein untadeliger Mann
ein untadeliger Mann

Very british. Der untadelige Held dieser Geschichte: Edward Feathers, einst erfolgreicher Kronanwalt in Hongkong und jetzt Witwer und Rentner. Respektvoll wird er Old Firth genannt, seine perfekte Haltung beindruckt noch immer. Doch jetzt ist Betty, seine geliebte Frau gestorben und erstmals erlaubt er sich selbst ein Blick in die Vergangenheit. Wir Leser/innen dürfen ihn begleiten in seine Erinnerungen, in das British Empire, in eine untergegangene Welt und wir beginnen zu verstehen, warum die perfekte Haltung in jeder Situation für „Old Firth“ so wichtig war.

» Details
Bild zu Gehen, ging, gegangen
Gehen, ging, gegangen

Jenny Erpenbeck, die leise Poetin, ist mit ihrem aktuellen Roman, der für den Deutschen Buchpreis 2015 nominiert war, bei einem brandaktuellen Thema: Flüchtlinge! Es ist kein Aufruf zur Weltverbesserung, eher ein Tatsachenroman. Aber einer der Utopien anbietet, dabei wunderbar geschrieben ist. Immerhin geht es um große Fragen der Kulturgeschichte. Was ist Zeit, wie gehe ich damit um? Wie lebe ich weiter, trotz Krieg und persönlichen Verlusten geliebter Menschen. Wer bin ich und was kann ich tun? Diese Fragen beschäftigen Richard, den emeritierten Professor. Eher zufällig kommt er darauf,...

» Details
Bild zu Erlebnisse eines Bremer Gästeführers
Erlebnisse eines Bremer Gästeführers

"Kennt hier jeder jeden?" wird Heinz Ortmann schon mal von Touristen gefragt, wenn er seine so humorvollen Führungen durch Bremen macht. Er erzählt Geschichte und Geschichten und manch Bremer gesellt sich gerne heimlich in eine Touristengruppe, wenn sie von ihm geführt wird. Denn nicht nur Fremde erfahren durch ihn viel Wiessenswertes, auch wir, die wir meinen Bremen zu kennen, können noch das ein und andere dazu lernen. Und in seinem kleinen "besonderen"Stadführer hat Heinz Ortmann vieles zusammengetragen und hat damit fast eine eigene kleine Bremer Geschichte geschrieben. Nützlich und...

» Details
Bild zu tierisch bremisch
tierisch bremisch

"Geschichte und Geschichten über Tiere im Bremer Stadtbild" - so lautet der Untertitel des soeben erschienen Buches von Lisa Fischer. Durch Bremen ist sie gezogen mit ihrem Zeichenblock und hat sehr liebevoll all die Tiere gezeichnet, die im Bremer Stadtbild zu finden sind: eine Muschel im Bibelgarten, Schafe am Haus des Reiches, ein Wisent im Rhododendronpark. Sie kennen alle die Glucke am Rathaus und die Maus im Dom, oder? Sie können noch viel mehr entdecken, wenn Sie diese kleine neue Bremensie in die Hand nehmen. Und damit wir auch die Geschichte/n zu allen Darstellungen erfahren, hat...

» Details